Immer super Angebote!
Mein Warenkorb 0,00 €
Lieferbedingungen

Jede Firma, jedes Unternehmen, das eine allgemeine oder detaillierte Anfrage erhältbeantwortet diese durch Zusendung entsprechender Informationen und Unterlagen und versucht alle gestellten Fragen möglichst eindeutig abzuklären. Eine solche Beantwortung einer Anfrage nennt man verlangtes Angebot, während unverlangte Angebote von Firmen von sich aus und ohne eingegangene Anfrage abgeben.

Ein verlangtes Angebot auf eine allgemeine Anfrage sollte auf jeden Fall immer mit Dank für das entgegengebrachte Interesse beginnen, ehe man in einer Anlage gewünschte Kataloge und Prospekte, sowie Preislisten und Hinweise auf die eigenen Geschäftsbedingungen übermittelt.

Bei einer vorliegenden speziellen Anfrage müssen die Detailfragen möglichst genau beantwortet werden. Dabei muss man immer die juristische Gültigkeit eines solchen Angebots im Auge behalten, denn so wie man anbietet, so muss man dann auch liefern. Einschränken kann man so ein verbindliches Angebot aber durch Angaben wie „Angebot gültig bis...“, „Preisänderungen vorbehalten“, „solange Vorrat reicht“, „Zwischenverkauf vorbehalten“, „ohne Verbindlichkeit“. Diese Zusatzangaben finden sich auch häufig in einer weiteren Form des unangeforderten Angebots, des Werbebriefs.

Vollständig detaillierte Angebote enthalten gewöhnlich immer Angaben zur Ware (Art, Menge, Größe, Farbe, Qualität), zum Preis, zur Lieferzeit, zu den Liefer- und Zahlungsbedingungen sowie ein Hinweis auf die Geschäftsbedingungen (AGB).

Sollte die Beantwortung bzw. Ausarbeitung eines solchen exakten Angebots auf Grund komplexer Vorarbeiten längere Zeit in Anspruch nehmen, wird der Interessent gewöhnlich davon in Kenntnis gesetzt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden, um neue Produkte und Verkäufe zu erhalten !
Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Für mehr Informationen Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten, Verschwiegenheitserklärung und Unsere Cookie-Richtlinie Sie können untersuchen. Akzeptieren